Sarah Werren, lic. phil.

Sarah Werren studierte Religionswissenschaft mit Schwerpunkt Judentum, Evangelische Theologie und Vorderasiatische Archäologie an der Universität Bern. Ihre Lizentiatsarbeit verfasste sie zum Thema „Judentum, Halakha und Bioethik: Jüdisch-orthodoxe Textauslegung in bioethischen Entscheidungsprozessen“. Von 2008-2012 war Sarah Werren Assistentin am Institut für Religionswissenschaft und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Center for Global Studies an der philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern. Seit 2013 promoviert sie bei Prof. A. Bodenheimer am Zentrum für Jüdische Studien an der Universität Basel und ist Koordinatorin der Sigi Feigel-Gastprofessur Jüdische Studien an der Universität Zürich. Sie verfasst ihre Doktorarbeit zum Thema „Bioethical Reflection and Medical Realities in Judaism. Orthodox and Reform Jewish Practices in the United States and Israel” (Arbeitstitel).

Sarah Werren


Doktorandin (Philosophisch-Historische Fakultät)