/ News

Neuerscheinung:

Jahrbuch für europäisch-jüdische Literaturstudien 2021 - Alfred Bodenheimer (Mitherausgeber)

Jahrbuch für europäisch-jüdische Literaturstudien 2021 - Alfred Bodenheimer (Mitherausgeber) Das Jahrbuch für europäisch-jüdische Literaturstudien 2021 ist da!

Jahrbuch für europäisch-jüdische Literaturstudien 2021 - Alfred Bodenheimer (Mitherausgeber)

Das Jahrbuch für europäisch-jüdische Literaturstudien 2021 ist da!

In diesem Band finden sich viele Beiträge von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden des Zentrums für Jüdische Studien.

Judith Müller (Assistentin für Jüdische Literatur) fragt „Hebräisches Schreiben in Europa gestern und heute. Klein, an den Rändern, in Begegnung?“. Rahel Stennes (Mitarbeitende im D-A-CH-Handbuchprojekt) schreibt zu „Strategien der Selbstermächtigung im völkisch-antisemitischen Diskurs der 1920er Jahre.“ Birgit Körner (bis vor kurzem Postdoktorandin am ZJS) wendet in ihrer Lektüre „jüdischen Humor“ als „Gradmesser jüdischer Existenzerfahrung in Europa“ an und Hans-Joachim Hahn (Mitarbeitender im D-A-CH-Handbuchprojekt) widmet sich „Potentialen der Uneindeutigkeit – Gegenwartsbewältigung als Popvision“.

Die einzelnen Beiträge finden sich hier: https://www.degruyter.com/journal/key/yejls/ht

Zurück