Stiftung

Stiftung für Jüdische Studien

Die Stiftung für Jüdische Studien an der Universität Basel wurde Ende 1996 gegründet. Ihre Aufgabe ist es, die strukturellen Voraussetzungen für das Zentrum zu schaffen und die Arbeit des Zentrums finanziell abzusichern. Präsident des Stiftungsrates ist Dr. Anatol Schenker, Vizepräsidentinnen Nadja Guth Biasini und Dr. Nora Refaeil (Finanzen). Weiter gehören dem Stiftungsrat an: Prof. Dr. Moisés Mayordomo, Gilbert Puder, Werner Rom, Prof. Dr. Frithjof Benjamin Schenk, Dr. Herbert Wohlmann sowie Regierungsrat Urs Wüthrich-Pelloli.

Kontakt:

Stiftung für Jüdische Studien an der Universität Basel
c/o Zentrum für Jüdische Studien
Leimenstrasse 48
CH-4051 Basel

Stiftungen und Legate

Im Weiteren danken wir folgenden Stiftungen und Förderern:

Dr. Eva Abisch, Basel;
Anne-Frank-Stiftung, Basel;
Dr. h.c. Emile Dreyfus-Stiftung, Basel;
Isaak Dreyfus-Bernheim-Stiftung, Basel;  
Pierre-André & Marly Haas Fonds, Basel;
Freie Akademische Gesellschaft, Basel;
Daniel-Gablinger Stiftung, Zürich;
Nadia Guth, Basel;
Saly Mayer Memorial Stiftung, Zürich;
Adolf & Mary Mil-Stiftung, Zürich;
The Marc Rich Foundation for Education, Culture and Welfare, Luzern und Tel Aviv;
The Rothschild Foundation (Europe), London;
Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund, Zürich;
Sulger-Stiftung, Basel;
Dr. Lutz Zwillenberg (s.A.) und Dr. Celia Zwillenberg, Bern.