Prof. Dr. Alfred Bodenheimer

Leiter des Zentrums für Jüdische Studien
alfred.bodenheimer-at-unibas.ch

Prof. Dr. Alfred Bodenheimer war von 2003-2004 Assistenzprofessor und ist seither Ordinarius für Religionsgeschichte und Literatur des Judentums am Institut für Jüdische Studien der Uni Basel. Er hat an der Yeshiva University in New York und an der Yeshivat Hamivtar in Israel Talmudstudien betrieben und sein Studium an der Universität Basel 1991 mit dem Lizentiat in Deutscher Philologie und Geschichte abgeschlossen. 1993 promovierte er, ebenfalls an der Universität Basel, bei Prof. Dr. Martin Stern in Neuerer deutscher Literaturgeschichte. Von 1995 bis 1997 war er als Postdoktorand Mitarbeiter beim Franz Rosenzweig Forschungszentrum an der Hebräischen Universität in Jerusalem und zugleich Gastdozent für Vergleichende Literaturwissenschaft an der Bar-Ilan Universität bei Tel Aviv. Zurück in der Schweiz, trat er 1997 am Institut für jüdisch-christliche Forschung an der Universität Luzern eine Stelle als vollamtlicher Lehr- und Forschungsbeauftragter für Judaistik an, die er bis zu seiner Berufung nach Basel innehatte. In dieser Stellung hat er sich 2002 an der Universität Genf bei Prof. Dr. Schrader habilitiert.

Von November 2005 bis August 2008 war Prof. Dr. Alfred Bodenheimer zudem Rektor der Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg. 2009 war er Initiant und war bis 2011 nebenamtlich Direktor des Zentrums für interkulturelle Kommunikation e.V. Heidelberg.

Von 2010 bis 2012 war Prof. Dr. Alfred Bodenheimer Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Basel.

Seit August 2010 ist er alleiniger Leiter des Zentrums für Jüdische Studien. 

Mitherausgeberschaft bei wissenschaftlichen Reihen:
Reihe Jüdische Moderne, Böhlau Verlag Köln (gemeinsam mit Jacques Picard).
Conditio Judaica. Studien und Quellen zur deutsch-jüdischen Literatur- und Kulturgeschichte (Forschungsreihe im Niemeyer Verlag Tübingen, gemeinsam mit H.O. Horch, M. Gelber, J. Hessing). Reihe der Gesellschaft für europäisch-jüdische Literaturstudien, (Editik Text und Kritik München).

Ständige redaktionelle Mitarbeit:
Judaica. Beiträge zum Verstehen des Judentums (Vierteljahresschrift der Stiftung für Kirche und Judentum).

Aktuelle Publikationen

Bodenheimer, Alfred: Die Opferung Abrahams. Väter im Holocaust, in: Gillis-Carlebach, Miriam; Yaakov Kohler, George; Lohmann, Ingrid (Hg.): "Horchet, ihr Söhne, der Moral des Vaters, und höret zu, um Weisheit zu erkennen". Die Zehnte Joseph Carlebach-Konferenz. Väter und Vaterfiguren in jüdischer Geschichte, Religion und Kultur, Hamburg 2016. edoc
Bodenheimer, Alfred: Kommentar zu Arnold Zweig, in: Erdle, Birgit; Konitzer, Werner (Hg.): Theorien über Judenhass - eine Denkgeschichte: kommentierte Quellenedition (1781-1931), Frankfurt, New York 2015, S. 316-325. edoc

> Alle Publikationen

 

Büro

Zentrum für Jüdische Studien der Universität Basel
Leimenstrasse 48
CH-4051 Basel

Telefon:
+41 (0)61 207 48 46

Fax:
+41 (0)61 205 16 40