Der Freundeskreis des Zentrums für Jüdische Studien

Im Februar 2014 wurde der Freundeskreis des Zentrums für Jüdische Studien in Basel gegründet. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Brücke zwischen dem Zentrum für Jüdische Studien und der interessierten Öffentlichkeit, Förderern und Alumni zu schlagen und somit den Austausch und Kontakt zu vereinfachen. Gleichzeitig will der Freundeskreis einen Beitrag zur Lehre und Forschung im Zentrum leisten und die hohe Qualität der Jüdischen Studien in Basel sichern helfen.

Darüber hinaus möchte der Freundeskreis durch Veranstaltungen das Zentrum für Jüdische Studien einer breiteren Öffentlichkeit bekannt machen und die vielseitige Arbeit des Zentrums vorstellen. So soll jährlich, verbunden mit der Anwerbung neuer Mitglieder, mindestens ein intellektuell hochstehender und zugleich publikumswirksamer Anlass veranstaltet werden. Zur Eröffnung haben am 25. März 2014 unsere Mitarbeiterin Dr. Tamar Lewinsky und ihr Vater, der Autor Charles Lewinsky, Lyrik von Holocaust-Überlebenden vorgestellt.

Freundin oder Freund des Zentrums für Jüdische Studien werden Sie für einen Mitgliederbeitrag von CHF 25.- (Einzelmitglieder) oder CHF 40.- (Paare). Zusätzliche Spenden sind selbstverständlich willkommen und werden verdankt.

Senden Sie uns dazu einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten an freundeskreis.zjs-at-gmail.com und wir lassen Ihnen einen Einzahlungsschein zukommen.